[b]Traditionelle Chinesische Kalligraphie[/b]

Geboren in Hong Kong. Studierte Chinesische Literatur und Geschichte. Unter dem Einfluss des Vaters, ein Kalligraph und Maler aus Leidenschaft, erlernte die Künstlerin das Handwerk der Kalligraphie seit frühester Jugend.

Seit 1991 in Deutschland lebend zeigt sie die hohe Kunst der traditionellen chinesischen Kalligraphie in Kunstausstellungen innerhalb Europas.

Neben den klassischen Materialien/Utensilien wie Federkiel, Pinsel und Tusche auf Papier verwendet die Künstlerin ebenso auch Leinwand, Stein, Glas, Metall wie auch vieles mehr und verbindet ebenso gekonnt auch traditionelle chinesische Kalligraphie mit Grafik, Aquarell und weiteren Kunsttechniken.

Ihre Inhalte beziehen sich meist auf alte Weisheiten und Gedichte, die u.a. aus dem aus Taoismus, Konfuzianismus und Buddhismus angelehnt sind. Aber auch Sprichwörter aus der westlichen Welt sowie auch individuelle Texte, Botschaften nach eigenen Wünschen und Vorlagen können auf Anfrage jederzeit realisiert werden. (Gerne auch individuelle Vorlagen für Tattoos. Stichwort: Hier garantiert die Künstlerin für die Echtheit von Worten und Bedeutungen.)

Neben der Teilnahme an Kunstausstellungen kann die Dortmunder Künstlerin ebenso auch für Demonstrationen der chinesischen Kalligraphie (jeweils auf Anfrage) innerhalb des Ruhrgebiets gebucht werden. Hier bieten sich z.B. Events/Workshops in Galerien, Theatern, Kunstschulen und sonstigen Begegnungsstätten wie z.B. Altenheime wie aber auch verschiedene sonstige Kulturveranstaltungen (z.B. Karneval der Kulturen) an.

Über den Bereich der Kalligraphie hinaus, bietet die Künstlerin Beratung und Durchführung von individuellen Wohndesign, Gartengestaltung auf chinesische Art. (Auch in Kombination mit westlichen Stilelementen.)

[b]Für Anfragen bitte das Kontaktformular hier bei MenschKunst nutzen.[/b]


Facebook Twitter Google LinkedIn Pinterest Email

Vita
Auswahl Kunstausstellungen in Deutschland:

1993 Casino Hohensyburg

1994 Ausstellung und Unterricht in der Jugendkunstschule Jever

1995 Schloss Burg

1996 Schloss Lembeck

1997 Museumsinsel Berlin

1998 Autohaus Assig, Herten

1999 Kunstmarkt Münster

2000 Kunstmarkt Dortmund

2001 Kunstmarkt Enschede, Holland

2004 Kunstmarkt Detmold

2009 Hotel Esplanade, Dortmund
Collage
Presse
Homepage
http://www.chowkalligraphie.de
13.08.2014 Milena Panozzo
Hallo Chow Kwok Po. Danke. Ja, das Foto von meinem Bild ist nur provisorisch. Ich bin nicht so fotogen und muss mich daher noch "internettauglich" zurechtmachen. ;) Lieber Gruss, Milena
09.04.2014 Chow Kwok Po
Liebe Ute, im moment bin ich viel unterwegs, daher erst jetzt eine rückmeldung. Gerne werde ich schauen, bitte mit mir kontakt über formular hier aufnehmen. LG CKP!
30.03.2014 Ute L.
Hallo Chow Kwok Po! Tattoos mit chinesischen Schriftzeichen liegen immer noch voll im Trend. Witzig nur, dass zumindest laut Zeitungsberichten (Bild schrieb "Der große Tattoo-Schwindel") viele Tattoos nicht das halten was sie versprechen. Ich denke, Ihnen ist da zu trauen. Sprich, Sie werden wissen, was die Zeichen wirklich bedeuten. Ich würde Ihnen gerne mal ein Foto von einem Tattoo von mir (auf den Rücken) schicken. Könnten Sie mir dann bitte mitteilen, was die Schriftzeichen (wirklich) bedeuten?? Sie würden mir damit wirklich einen großen Gefallen tun! Herzlichen Dank vorab. VG Ute!
02.03.2014 Suzi Kunst
Hallo....Sehr schöne Bildern. Ich habe selber zwei chinesische Tattoos, Zeichen für ICH und FREUNDSCHAFT. lg,Suzi